Smart Factory: William Xu (l.), Executive Director of the Board & Chief Strategy Marketing Officer, Huawei, und Dr. Till Reuter, CEO von Kuka, bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung in Shenzhen.

William Xu (l.), Executive Director of the Board & Chief Strategy Marketing Officer, Huawei, und Dr. Till Reuter, CEO von Kuka, bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung in Shenzhen. Huawei

Der chinesischen Informations- und Telekommunikationstechnik-Hersteller Huawei und der Roboterhersteller Kuka haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um ihre Partnerschaft zu vertiefen und gemeinsam Anwendungen für die smarte Produktion im Industriesektor zu etablieren. Gemeinsam wollen sie die Aktivitäten zu den Strategien „Industrie 4.0“ und „Made in China 2025“ zusammenführen. Bereits auf der Hannover Messe 2017 demonstrierten die Unternehmen einen Industrieroboter, der den kommenden Mobilfunk-Standard 5G als Kommunikationstechnik nutzte.