Gerade einmal 4 Gramm wiegt der neue SmartButton-Datenlogger von ACR. Trotzdem steckt in dem kleinen Knopf mit einem Durchmesser von 17 mm und einer Dicke von 6 mm ein vollwertiger, einkanaliger Temperatur-Datenlogger, mit dem Temperaturen zwischen -20 und +85°C mit einer Auflösung von 0,50 °C erfasst werden können. Das Aufzeichnungsintervall ist einstellbar von 1 Minute bis 255 Minuten; damit ergeben sich bei einer Aufnahmekapazität von 2048 Meßwerten Speicherzeiten von 34 Stunden bis max.1 Jahr. Die Batterielebensdauer beträgt zwischen 5..10 Jahren. Die Startverzögerung ist ebenfalls einstellbar bis zu 255 Minuten. Der Datenlogger ist in einem wasserdichten Edeistahlgehäuse eingebaut. Dadurch ist auch bei rauhen, aggressiven Betriebsbedingungen, wie sie u.a. auch bei vielen Warentransporten vorkommen, eine hohe Betriebssicherheit garantiert. Das Auslesen und das graphische Darstellen der aufgenommenen Meßwerte erfolgt über die SmartButton-Software auf Window-Basis, die kostenlos zur Verfügung steht. Anwendung finden derartige Datenlogger bei der Transportüberwachung von verderblichen Waren, in der chemischen und pharrnazeutischen Forschung und Produktionsüberwachung, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Gebäude- und Klimatechnik und praktisch überall dort, wo zu niedrigen Kosten Temperaturen mit guter Genauigkeit erfasst und dokumentiert werden müssen. Auch im privaten Bereich, in dem heute schon vielfach leistungsfähige Computer zur Verfügung stehen, kann der MiniLogger z.B. bei der individuellen Optimierung einer Heizungsanlage oder bei der Aufnahme des Temperaturprofiles eines Kakteen-/Gewächshauses ausgezeichnete Dienste tun.