Smartcards im kommen!

Glänzende Perspektiven bescheinigt eine neue Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan den Herstellern von Smartcard-Lesegeräten und -Terminals. Global betrachtet soll der Umsatz mit smartcardfähigen Kassenterminalsystemen von 2000 bis 2005 um jährlich 36,5 Prozent wachsen. Bei den Lesegeräten wird im selben Zeitraum eine Umsatzsteigerung von 171,9 auf 715,0 Millionen US-Dollar erwartet.
Smartcards sind weltweit auf dem Vormarsch. Ihr Einsatz garantiert ein hohes Maß an Sicherheit bei Zahlungsvorgängen und anderen Anwendungen. Für alle Anwendungen werden entsprechende Terminals und Lesegeräte benötigt. Damit sind anhaltend gute Absatzbedingungen für die Gerätehersteller gegeben. Insbesondere das Umsteigen von Kreditkartenanbietern auf Smartcards wird für neue Dynamik sorgen. Deshalb rechnet die Branche trotz globaler Konjunkturabschwächung, fallender Preise und Konsolidierungstendenzen mit nachhaltigem Wachstum. Preis der Analyse: E 8.500,-

Frost & Sullivan
Tel. (0049-69) 23 50 57
stefan.gerhardt@fs-europe.com
http://www.frost.com