405-adlink-ethercat.jpg

Adlink

Adlink: Das Gerät basiert auf einem Intel Atom Quad-Core-Prozessor E3845 mit 1,9 GHz. Seine Programmiersyntax ist IEC-61131-kompatibel. Bis zu 64 Achsen und, über ein EPS-Slave-System, bis zu 10.000 I/O-Signale steuert ein einzelner Master-Controller. Die Rechenleistung der CPU ermöglicht  die simultane Bearbeitung von HMI, Motion-Control, SPS und Gateway-Operationen.  Unterstützt von einem FPGA-Baustein steuert ein  RISC-Prozessor im Slave-System I/O-Module, wie analoge und digitale I/Os, Temperaturmessungen, Motion-Control sowie Ethercat-Kommunikationsmodule, die sich zur Systemerweiterung über eine Daisy-Chain-Struktur verketten lassen. Darüber hinaus kann der Controller mit vorhandenen  Slave-Systemen von Fremdherstellern kombiniert werden. Der Betriebstemperaturbereich reicht von -20 bis 60 °C. Das Metallgehäuse in Schutzart IP 31 ist für die Anforderungen rauer Betriebsbedingungen ausgelegt.