So wird beispielsweise bei Anlagen von SMT durch Barcode-Anbindung ein gespeichertes Profil mit dem entsprechenden Produkt verknüpft. Bei Aufruf des Profils wird die Anlage gemäß den Anforderungen konfiguriert. Nach Erreichen aller erforderlichen Prozessparameter erfolgt die Aufnahme der Produktion vollautomatisch. Mit Hilfe einer TCP/IP-Verbindung kann die Maschine direkt 1:1 bedient und Daten übertragen werden.