Soft-Prozessor Lösung

Xilinx stellt die MicroBlaze Soft-Prozessor Lösung vor, die High-Performance-Funktionen der Xilinx Virtex-II Plattform-FPGAs sowie der ISE Designtools nutzt. In Verbindung mit MicroBlaze können Anwender neun Peripherie-Cores sowie die IBM CoreConnect Bus-Technologie nutzen. Sowohl die Peripherie-Cores als auch die Bus-Technologie sind kompatibel zur Embedded IBM PowerPC Lösung von Xilinx. Damit steht Anwendern eine gemeinsame Architektur zur Kombination von mehreren Soft- und Embedded-Prozessoren auf einem gemeinsamen Plattform-FPGA zur Verfügung. Details dazu unter www.xilinx.com/microblaze.
Die MicroBlaze-Lösung repräsentiert die erste praktische Implementierung eines derartigen FPGA Soft-Prozessors für Applikationen aus den Bereichen Networking, Telekommunikation und Embedded Systeme. Dank seiner 32-bit-Harvard Bus RISC-Architektur, den Funktionen der Virtex-II FPGAs, wie beispielsweise Embedded Multiplizierer, und der in der ISE 4.1i Software enthaltenen Direct Routing IP Technologie läuft der MicroBlaze Soft-Prozessor Core mit bis zu 125 MHz und erzielt eine Leistung von 82 Dhrystone-MIPS. Darüber hinaus beansprucht der MicroBlaze Core lediglich 900 Logikzellen und damit nur ein Prozent der gesamten Logik eines Virtex-II 2V6000 FPGAs. Zur MicroBlaze-Lösung gehören eine GNU Softwaretoolsuite, bestehend aus Assembler, Linker, Compiler und Debugger, Standard-Peripheriefunktionen wie z. B. eine UART, General-Purpose I/O, Interrupt Controller, Timer/Counter, Watchdog Timer, Arbiter und Memory Interfaces, der CoreConnect Bus sowie Skript-basierte System-Implementierungstools.

Insight Memec
Tel. (01) 895 76 26-52
info@insight.at.memec.com
http://www.insight.de.memec.com