Horstmann: Durch ihre vielen integrierten Schaltkreise erfüllen Softstarter DSH umfassende Aufgaben. Es gibt Versionen mit eingebauter Gleichstrombremse, als elektronischer Schütz oder Wendeschütz, als elektronische Wendeschaltung, als Wendeschaltung mit integrierter Bremse sowie als Spannungssteller. In der Auslegung als Sanftanlaufschaltung kann man 0 bis 100 % Anfangsspannung einstellen.


Die An- und Auslauframpen sind zeitgesteuert und lassen sich ebenfalls in weiten Grenzen variieren. Unter anderem kann man das minutenlange Hochlaufen von Zentrifugen programmieren. Ebenso ist ein Kickstart mit einstellbarem Anfangsmoment und entsprechender Abreißzeit einstellbar. Auch das Anlaufen über eine eingestellte Stromgrenze ist möglich. Das Gerät kann 2-phasig Anlaufschaltungen verwirklichen. Die Baureihe bis 75 kW Leistung ist mit einem Überbrückungsschütz ausgestattet. (rm)


 


710iee1106