Eyescan AT 3D

Eyescan AT 3D Eye Vision Technology

EVT: Zum einen führt die Software eine Taumelkreis-Inspektion durch. Dies ist eine Prüfung auf die Auslenkung der Pins auf lateraler Ebene und kann mithilfe orthogonaler Betrachtung erfolgen. Zum anderen erfolgt auch eine Messung der Setztiefe der Pins. Durch die 3D-Inspektion ist es möglich, die Höhe der Pin-Spitze auf dem Stecker zu vermessen. Und zusätzlich werden die Pin-Spitzen nicht nur in x- und y-Richtung, sondern auch in z-Richtung geprüft. Des weiteren erkennt diese genaue Vermessung Fehler am Stecker, etwa ob die Verbindungskontakte verbogen sind, die Pins zu tief im Gehäuse stecken oder zu weit herausstehen. Dabei liefert der Lasertriangulationssensor 2048 Punkte pro Profil bei 25.000 Profilen pro Sekunde. Die Software verfügt über die benötigten Befehle, um eine Punktewolke auszuwerten und die Stecker-Pins, aber auch andere filigrane Bauteile zu vermessen. Die vorgefertigten Befehle lassen sich ohne Programmierkenntnisse in einem Prüfprogramm zusammenstellen.

Vision 2016: Halle 1, Stand A63