Bei der Version 5 des visuellen Programmierwerkzeuges Iconnect wurde die Echtzeitfähigkeit ohne zusätzliche Hardwarekomponenten verbessert. Ein erweitertes Scripting durch die Integration von VBA und neue Module für Anwendungen aus der Bildverarbeitung sind zusätzliche Leistungsmerkmale.


Durch Verwenden eines Statecharters sind kontrollflussorientierte Programmentwürfe möglich. Die bereits umfangreiche Modulbibliothek des Herstellers kann durch Erstellen von Modulen individuell erweitert werden. International anwendbare Lösungen werden durch einen Translator unterstützt.


Eine Demoversion kann man sich aus dem Internet unter www.iconnect.micro-epsilon.de kostenlos herunterladen.


 Halle 8, Stand 323