Motorola Computersysteme präsentiert das Open MultiComputing Kit (OMCK), eine Backplane-Messaging-Software für Windows 2000, und das Hot Swap Kit (HSK), eine Hot-Swap-Infrastruktur-Software für Windows 2000. Die Software wurde für das Produktportfolio von CompactPCI-Hardwarekomponenten entwickelt. Diese flexiblen, leistungsstarken und wartungsfreundlichen Lösungen ermöglichen es OEM (Original Equipment Manufacturer)-Anbietern von Industrie-Automatisierungslösungen, medizinischen Geräten und Netzwerk-Speichersystemen, neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen.


Das HSK setzt auf Windows 2000 auf. Das Software-Kit ermöglicht das Einsetzen und Wechseln von CompactPCI-Peripherieprozessoren und anderen Peripheriekarten mit Plug & Play -fähigen Gerätetreibern bei laufendem System. Das ist ein wichtiges Kriterium für zahlreiche Anwendungen, beispielsweise in der Produktion, wo Stillstandszeiten hohe Kosten verursachen.