Wind River: Mehr als 20% des gesamten Budgets bei der Geräteentwicklung geht für Tests drauf, die zudem oft noch manuell erfolgen. Hier schafft Version 3.3 der Test-Management-Lösung für automatische und kontrollierte Durchführung von Softwaretests in der Embedded-Device-Entwicklung Abhilfe: Die Software gibt einen Einblick in die realen Prozesse während der Tests und ermöglicht es, die mit dynamischen Analysetechniken während der Laufzeit der Geräte gesammelten Informationen sofort zu verarbeiten und Fehler zu beheben. Die Run Time Coverage lässt sich jetzt um das zehnfache skalieren, um auch sehr große Applikationen zuverlässig zu überwachen. Neue Funktionen der Softwareplattform verfolgen Codevermischung nach und fahren bei Änderungen automatisch Tests. Das unterstützt iterative und agile Verfahren. Neu auch ein hybrider Test-Typus, der manuelle Eingaben und Scripts kombiniert. Unabhängigere, Daten-getriebene, modulare und wartbare Tests ermöglicht ein Komponenten-basierendes Test-Modell.

664iee0910