GfS, Aachen, hat in enger Zusammenarbeit mit dem Mutterkonzern National Instruments, Austin, einen neuen Treiber zur NI-DAQ Bibliothek entwickelt. DIAdem kann nun praktisch mit der gesamten Messwerterfassungs-Hardware von National Instruments analoge und digitale Signale im Einzelwert-Betrieb messen und ausgeben.


In Verbindung mit den Echtzeit-Fähigkeiten von DIAdem ermöglicht der neue Treiber die Lösung steuerungs- und regelungstechnischer Aufgaben unter Windows mit preiswerten Standardkomponenten. Im Gegensatz zur paketweisen Datenerfassung wird im Einzelwertbetrieb jeder Wert einzeln vom PC abgeholt oder ausgegeben. Dies ist insbesondere für Steuerungs- und Regelungsaufgaben, wo sofort auf Ereignisse reagiert werden muss, von Vorteil.


Das besondere Interesse bei der Treiberentwicklung galt der E-Serie von National Instruments, die moderne Technik mit einem günstigen Preis-/ Leistungsverhältnis vereint. Mit den PCI-Bus Einsteckkarten der E-Serie ermöglicht DIAdem nun die Erfassung und Ausgabe von analogen und digitalen Signalen im Interrupt.


Der neue NI-DAQ Treiber nutzt auch den Measurement and Automation Explorer (MAX) von National Instruments. Dadurch stehen dem Anwender die bei der Konfiguration der Hardware gemachten Einstellungen, wie Signalname und Wertebereich, auch in DIAdem durchgehend von der Messwerterfassung bis zur Auswertung zur Verfügung.