217ael0816_berner+mattner_Modica

Berner & Mattner

Das Tool bietet eine intuitive grafische Benutzeroberfläche, um das spezifizierte Verhalten des zu testenden Systems in Benutzungsmodellen abzubilden. Bei komplexen Systemen wie Steuergeräten im Fahrzeug lassen sich so problemlos Experten anderer Abteilungen einbeziehen, etwa um das gewünschte Verhalten zu spezifizieren. Dabei gewinnen Anwender durch die im Modell sichtbaren Transitionen und Zustände einen einfachen Zugang zum Systemverständnis. Aus dem Modell lassen sich automatisch Testfälle nach unterschiedlichen Abdeckungskriterien wie Anforderungs- oder Zustandsüberdeckung erzeugen. So kann Modica zum Beispiel Anforderungen direkt aus Doors übernehmen. Über Sequenzregeln können Nutzer Testschwerpunkte einfach festlegen und Testsuiten erzeugen, die beispielsweise Tests sicherheitsrelevanter oder fehlerintensiver Funktionen enthalten. Zur Testgenerierung aus Benutzungsmodell und Testzieldefinition setzt das Unternehmen auf den Testfallgenerator von Conformiq. Die Anpassung an andere Testautomatisierungssysteme ist ebenfalls möglich.