Speziell für industrielle, datensensitive Anwendungen bietet der Spezialdistributor Euric die 2,5-Zoll-SATA-II-Halbleiter-Festplatten (SSD – Solid State Drives) der Apro-Bon-Serie. Die neuen Laufwerke zeichnen sich durch hohe Speicherkapazitäten von acht bis 256 Gigabyte aus, sowie schnellen Schreib-/Lese-Geschwindigkeiten und einer Funktion zum schnellen und sicheren Löschen. Untergebracht in einem robusten Metallgehäuse mit 69,9 x 99,7 x 9,5 Millimeter (oder 15,3 Millimeter in der 256-Gigabyte-Version), sind sie auf die Anfoderungen von Industrie, Transportwesen und Luft-/Raumfahrt ausgelegt.

Neben der Fast-Erase-Funktion, welche schon nach Sekunden eine nicht mehr wiederherstellbare Datensammlung hinterlässt, bietet Euric optional auch SSD nach NSA-Manual 130-2, US Air Force AFSSI 5020 oder DoD 5220.22-M beziehungsweise anderen kundenspezifischen Standards an. Realisiert wird dies durch eine spezifische Controller-Firmware. Einmal via Software per ATA-Anbietercode oder Hardwareschalter gestartet, löscht die Firmware den Inhalt der Festplatte.

Die RoHS-konformen Halbleiter-Laufwerke wiegen 115 Gramm (200 Gramm in der 256-Gigabyte-Version) und entsprechen dem seriellen ATA-1.0a/2.6-Standard. Sequenzielles Lesen: 240 Megabyte pro Sekunde mit durchschnittlicher Zugriffszeit von 0,2 Millisekunden. Sequenzielles Schreiben: 190 Megabyte pro Sekunde. Diese Performance wird möglich durch Single-Level-Cell- (SLC) NAND-Flash-Bausteinen von Samsung. Der eingesetzte Controller verwendet ein Acht-Bit-per-512-Byte-ECC-Verfahren. Es gibt Versionen für den Standardtemperaturbereich von Null bis +70 Grad Celsius als auch für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +85 Grad. Ein MTBF-Wert (Mean Time Between Failure) von über drei Millionen Stunden, weniger als ein Fehler bei 1014 gelesenen Bits sowie ein Datenerhalt von mehr als zehn Jahren stehen für die Zuverlässigkeit der Halbleiter-Festplatten.

„Die neue SSD-Serie bietet neben größtmöglicher Zuverlässigkeit, hohen Kapazitäten und hoher Performance nun auch die für viele Applikationen notwendige und sicherheitsrelevante Fast- und Secure-Erase-Funktionen“, erklärt Marco Gerber, Vorstand der Euric AG. „Sie ist gerade für Anwendungen, bei denen es auf schnelle und zuverlässige Speicherung großer Datenmengen unter rauen industriellen Umgebungsbedingungen ankommt, die ideale Lösung. Die Verfügbarkeit von SSD mit SATA- sowie mit 44-Pin-IDE-Interface stellen die Integration in nahezu alle Anwendungen sicher.“