12664.jpg

Auf 1% genau arbeitet der Mikroprozessor-Überwacher MAX6394, dessen integrierte Bandgap-Referenz es erlaubt, bei Raumtemperatur die Spannungsschwellen mit einer Genauigkeit von 0,6% abzugleichen. Lieferbar sind 36 unterschiedliche Derivate mit neun festen Spannungsschwellen und je vier voreingestellten Time-Outs. Außerdem ist ein Open-Drain-Ausgang für eine Spannung bis 6 V vorhanden. Damit ist der Ausgangspegel unabhängig von der eigentlichen Versorgungsspannnung des Bausteins. und zusätzliche Pegelwandler sind in der Regel überflüssig. Der Baustein im SOT143 ist spezifiziert für -40 bis +125°C.