Spatenstich für 200-mm-Fertigungslinie

In Anwesenheit zahlreicher prominenter Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und den Medien sowie den Mitarbeitern von Austria Mikro Systeme International erfolgte der offizielle Spatenstich zum Bau der neuen 200-mm-Fertigungslinie „AMS2000“ am Standort Unterpremstätten.
Austria Mikro Systeme International wird in den kommenden Jahren insgesamt 305 Mio. Ä in eine der weltweit modernsten Fertigungsanlagen für die Produktion von applikationsspezifischen integrierten Schaltkreisen (ASICs) und Standardprodukten (ASSPs) für Automobil-, Telekommunikations- und Industrieanwendungen investieren. Nach einer Bautätigkeit von elf Monaten ist die Prozess- und Fertigungsoptimierung mit Wafer-Probedurchläufen für das zweite Halbjahr 2001 vorgesehen. Die industrielle Serienfertigung wird bereits im ersten Quartal 2002 aufgenommen werden.

AMS
Tel. (03136) 500-5441
thomas.schwarzl@amsint.com
http://www.amsint.com