Wibu: Auf den Massenspeicher von 2, 4, 8 oder 16 GB lassen sich Daten mit bis zu 300 MB/s (Sata II) ablegen und abrufen. Die Karte ist standardmäßig für einen erweiterten Temperaturbereich von -25ºC bis +85ºC ausgelegt und überprüft diesen mit integrierten Temperatursensoren. Dabei erkennen Nand-Flash-Verwaltungsmechanismen interne Bitfehler frühzeitig und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Über das S.M.A.R.T.-Protokoll lassen sich die Daten auswerten und dank Power-Fail-Schutz gehen selbst bei unerwarteter Unterbrechung der Stromversorgung keine Daten verloren. Weiterhin kommen hochwertige Single-Level-Cell-Speicher zum Einsatz, bei denen jede Flash-Speicherzelle nur ein Bit speichert. Sie sorgen für eine maximale mögliche Schreibbelastung sowie sicheren Datenerhalt von zehn Jahren. Für die mit Codemeter-Schutz ausgestattete Hardware gibt es eine Langzeitverfügbarkeit und eine kontrollierte feste Bill of Material.

SPS IPC Drives 2013, Halle 7, Stand 640