ADAS V2X REN0594_R-Car_W2R

Renesas

Renesas hat das neue Automotive-Wireless-Kommunikations-SoC speziell für die V2V-Kommunikation (Vehicle-to-Vehicle) beziehungsweise V2I-Kommunikation (Vehicle-to-Infrastructure) im 5,9-GHz-Frequenzband konzipiert. Als erster Baustein seiner Art soll er es ermöglichen, Störungen außerhalb des Übertragungsbands im Bereich 30 bis 300 GHz auf weniger als den von ETSI spezifizierten Wert von -65 dBm zu reduzieren. Eine Übertragung hoch-qualitativer Signale mit sehr geringen Interferenzen ermöglicht es, V2X in viele verschiedene ADAS-Anwendungen zu integrieren. Der R-Car W2R ist konform zum Kommunikationsstandard IEEE 802.11p für intelligente Transportsysteme (ITS) in Europa und Nordamerika. In R-Car W2R sind alle V2X-Kommunikationsfunktionen zur Verknüpfung der HF-Technik mit der physikalischen sowie der Sicherungsschicht in einem 10 x 10 Millimeter großen Single-Chip-Gehäuse integriert. Ein Starter-Kit enthält alle für eine V2X-Einheit erforderlichen Komponenten. Es umfasst auch den R-Car E2, in dem Sicherheits-IPs speziell für V2X-Anwendungen implementiert sind, sowie Treiber und Software, die von den entsprechenden, am ITS-Protokoll beteiligten Partnerunternehmen verifiziert wurden. Mit diesem Kit können Anwender auch Werkzeuge von Arada Systems, Marben, Hitachi und Security Innovation sowie anderen wichtigen Verbandsmitglieder nutzen und deren eigene Protokoll-Stacks und Anwendungssoftware einbinden. Muster des R-Car W2R sind jetzt erhältlich, die Serienproduktion von R-Car W2R ist für Dezember 2016 geplant und soll bis Dezember 2018 ein Volumen von monatlich 500.000 Einheiten erreichen.