MGV hat die Super Slim-Reihe weiter ausgebaut und präsentiert mit den Serien SPH613 und SPH1013 die zurzeit schmalsten am Markt erhältlichen Netzteile für 600 bzw. 1000 W. Mit nur 56 mm Einbaubreite für 600 W und 66 mm für 1000 W gewinnt der Anwender viel Platz im Schaltschrank.

Die robusten Netzteile für die gesamte Bandbreite der Industrieapplikationen sind flexibel in der Befestigung (DIN-Schienen- bzw. Wandmontage) und durch den integrierten Lüfter in jeder Einbaulage bis +70 °C betriebsfähig. Die neuen Serien haben einen Weitbereichseingang von 3 x 340…550 VAC und sind IT- sowie Delta-Netz-tauglich. Am Ausgang liefert das SPH613 hochstabile 24 V bei 25 A und das SPH1013 24 V bei 40 A. Die Ausgangsspannungen sind einstellbar von 23,5 bis 28,5 V.

Der von MGV erweiterte, mikrocontrollergesteuerte Advanced Power Boost verschafft dem Nutzer ein komfortables Polster für kurzzeitig erhöhte Leistungsanforderungen. Für 2 s kann der jeweils doppelte Ausgangsstrom (40 bzw. 80 A) gezogen werden – ob im Anlauf oder aus dem laufenden Betrieb heraus.

Für noch mehr Power lassen sich die Netzteile parallel schalten. Die Netzteile sind geprüft nach EN60950, UL60950 und UL508. Interne Netzsicherung, Überspannungs- und Überlastschutz sowie eine Übertemperaturüberwachung mit Abschaltfunktion sorgen für hohe Betriebssicherheit, so dass bei einem Fehlbetrieb oder eventuellem Lüfterstillstand weder Netzteil noch Verbraucher gefährdet oder zerstört werden.

Trotz der extrem schmalen Konstruktion gewährleisten die Netzteile die in der Industrie entscheidende Störfestigkeit bis zu 4 kV.

562ei1206