Schon auf der electronica 2014 wagte RS Components einen Ausblick in die Zukunft der Virtual Reality.

Schon auf der electronica 2014 wagte RS Components einen Ausblick in die Zukunft der Virtual Reality. RS

RS Components (RS) präsentiert auf der Electronica eine „Spielwiese für Ingenieure und Techniker „. In Halle A4 am Stand 241 zeigt der globale Distributor außerdem die neuesten innovativen Produkte und Technologien aus der gesamten Elektronikbranche. Bereiche wie IoT-Anwendungen stehen dabei im Fokus. Doch darüber hinaus legt RS einen besonderen Schwerpunkt darauf, die Rolle des Gastgebers für den Spaß und Nervenkitzel zu übernehmen, der sich mit Hilfe der Elektronik heute realisieren lässt.

Im Laufe der Woche veranstaltet RS auf dem Stand ein Roboterkampf-Live-Event.  Besucher erhalten die Möglichkeit, spielerisch Robotern gegeneinander kämpfen zu lassen und Preise zu gewinnen. Der Stand wird auch eine kleine Gaming-Arena aufweisen, die Spielkonsolen mit den frühen Versionen der 1980er Jahren bis hin zu den neuesten modernen Virtual-Reality-Spielen aufbietet. Die Besucher haben auch die Möglichkeit, als glückliche Gewinner, den Heimweg mit ihrem ganz persönlichen VR-Headset anzutreten.

Zusätzlich zeigt RS die neuesten Produkte und Technologien, die jetzt beim Distributor lagerverfügbar sind. Daneben erhalten Anwendungen aus Schlüsselbereichen wie dem Internet of Things Raum, die auch im übertragenen Sinn Spiel-entscheidend wirken können. Darüber hinaus wird es eine voll funktionsfähige Elektronik-Werkstatt und eine Demonstration frei verfügbarer RS-Entwicklungstools geben, darunter auch die Design-Spark-Softwaresuite PCB, Mechanical und Electrica.

Der RS-Stand wird außerdem zum Schauplatz einer Reihe von „Treffen Sie den Experten“-Sessions, in denen einige der interessantesten Produktinnovatoren aus der gesamten Branche ihre spannende neue Projekte präsentieren und Fragen beantworten. Über die ganze Woche hinweg werden Experten des Technical-Marketing-Teams von RS vor Ort sein und die verschiedenen Exponate erklären.

Electronica 2016, Halle A4, Stand 241.