Der SSXO SiT9005 eliminiert die Nachteile heutiger quarzbasierter Lösungen weitestgehend.

Der SSXO SiT9005 eliminiert die Nachteile heutiger quarzbasierter Lösungen weitestgehend. SE Spezial-Electronic

Die vor Ort programmierbaren Spread-Spectrum-Oszillatoren (SSXOs) der SiT9005-Serie von Sitime ermöglichen durch die Kombination unterschiedlicher Maßnahmen sogar noch eine nachträgliche Reduzierung von Elektromagnetischen Interferenzen (EMI) um bis zu 30 dB. Neben 28 Optionen für die Spread Spectrum Modulation – Center spread von ±0,125 bis ±2,0 % mit ±0,125 % Auflösung und Down spread von -0,25 bis -4,0 % mit -0,25 % Auflösung – bieten die neuartigen SSXOs unter anderem auch eine Funktion zur Anpassung der Anstiegs-/Abfallzeit. Dank der Flex-Edge-Technologie stehen Anwendern hierfür acht Optionen mit Anstiegszeiten von 0,25 bis 40 ns zur Verfügung. Durch die Möglichkeit, äußerst flexibel mit unterschiedlichen EMI-Stufen experimentieren zu können, lässt sich mit dem portablen Time-Machine-II-Programmgerät auch nachträglich direkt am Laborarbeitsplatz Klasse A/B-Konformität sicherstellen.

Zu den weiteren technischen Merkmalen zählen werksseitig vorkonfigurierbare dreieckige oder tropfenförmige Streuprofile, ein periodisches Jitter von <15 ps, ein niedriger Standby-Stromverbrauch von 0,2 μA, eine Startzeit von nur 5 ms und ein weiter Frequenzbereich von 1 bis 141 MHz mit einer Frequenzstabilität von ± 20 ppm über den gesamten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C.

Die für den Einsatz in IP-Kameras, Multifunktionsdruckern, Tablets, Flachbildschirmen, Industriemotoren und vielen anderen elektronischen Geräten geeigneten SSXOs erfordern bei Verwendung als Drop-in-Ersatz für herkömmliche Quarz-Oszillatoren keinerlei Änderungen auf der Platine. Dank spezieller MEMS-First-und Episeal-Fertigungsverfahren zeichnen sich die Bausteine gegenüber quarzbasierten SSXOs zudem durch eine 30fach höhere Stoß- und Vibrationsfestigkeit und eine um den Faktor zehn erhöhte AC-Kopplungsstörfestigkeit aus.

Mit Abmessungen von 2,0 mm × 1,6 mm, 2,5 mm × 2,0 mm und 3,2 mm × 2,5 mm stehen die SSXOs in drei Standard-Gehäusegrößen zur Verfügung, ergänzt durch eine zusätzliche SOT32-SMD-Version. Ausführliche Informationen sowie Muster können unter sitime@spezial.de angefordert werden. Das Programmiergerät Time Machine II ist bei SE Spezial-Electronic ebenfalls ab Lager verfügbar.