Beckhoff: Im Einzelnen bieten die Standard-I/O-Komponenten einen erweiterten Temperaturbereich von -25°C bis +60°C, die IP-20-Klemmen sind bis 5 g vibrationsfest (nach EN 60068-2-6) und bis 25 g schockfest (Dauerschock für 6 ms, EN 60068-2-27). Ethercat-Box-Module widerstehen sogar Dauerschocks bis 35 g für 11 ms. Darüber hinaus steht für die IP-20-Klemmen gegen geringe Mehrkosten eine Beschichtung der Leiterkarten zur Auswahl. Diese Lackierung bietet der Elektronikbaugruppe verbesserten Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen. Damit eignen sich die Standardkomponenten auch für den Einsatz im Pressenbereich, in Windenergieanlagen sowie allen Applikationen mit Schock- und Vibrationsbelastungen oder starker Erwärmung.