Wago Kontakttechnik hat die Produktfamilie 286 ’Steckbare Funktionsbausteine‘ jetzt durch die Serie 786 ergänzt. Diese neuen Bausteine bieten bei variabler Baubreite genügend Innenraum für umfangreichere elektronische Schaltungen. Seit der Markteinführung mit sechs Messwertwandlern ist die Palette um zwölf weitere Varianten ausgebaut worden. Sie ermöglichen Signalwandlung von sowie in 0…10 V, 0…20 mA und 4…20 mA mit galvanischer Trennung (zur Versorgungsspannung) sowie ohne Versorgungsspannung des Ausgangs. Die Isolationsspannung beträgt 4 kV.


Für diese nur 20 mm schmalen Wandler können die gleichen Basisklemmen mit CAGE-CLAMP-Anschluss bis 2,5 mm² Nennquerschnitt wie für die Bausteine der Serie 286 verwendet werden. Sie sind konturgleich zu den Frontverdrahtung-Reihenklemmen der Serie 280. Die Integration von elektrischen und elektroni‧schen Funktionen direkt in den Klemmenverband auf der Tragschiene spart Platz und zusätzlichen Verdrahtungsaufwand. Im Servicefall lassen sich die auf Basisklemmenblöcke aufgesteckten fehlsteckgeschützten Bausteine ohne Eingriff in die Verdrahtung mit einem Handgriff auswechseln. Berührungssicher angebrachte Prüfkontakte sind auch im gesteckten Zustand zugänglich.