Der Aufbau der Stecker der DW-Serie reduziert den Arbeitsaufwand bei der Montage des Batteriesystems und im Reparaturfall.

Der Aufbau der Stecker der DW-Serie reduziert den Arbeitsaufwand bei der Montage des Batteriesystems und im Reparaturfall.Rutronik

Das Stecksystem beinhaltet Signalkontakte zur Überprüfung von Batteriezellen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Eigenschaften von Zellen bei der Energiespeicherung. Der Aufbau der Stecker reduziert den Arbeitsaufwand bei der Montage des Batteriesystems und im Reparaturfall. Vier Modelle beinhaltet die Serie: Neben den Rack-and-Panel-Typen DW1 für bis zu 500 A, DW2 für bis zu 200 A und DW3 für bis zu 150 A wird mit dem DW4 auch eine Kabellösung für kleine Ladesysteme angeboten. Ausgelegt ist diese Lösung für bis zu 100 A. Alle Modelle entsprechen den gängigen Sicherheitsanforderungen. Besonders für Anlagen für Stromspeichersysteme, Stromversorgungseinheiten, Inverter und die Zulieferindustrie, wie beispielsweise Halbleiterhersteller eignen sich diese Hochstromsteckverbinder.