12438.jpg

Sowohl als Wire-to-wire- als auch als Wire-toboard-Verbindung ist der JFA-Steckverbinder für ein weites Spektrum von Applikationen verwendbar. Einsatzgebiete sind z. B. die Industrieautomation, Labortestgeräte, Medizinalgeräte, Servomotoren, Wechselrichter, Stromversorgungsanlagen und IT-Anwendungen. Die JFA-Baureihe gibt es 1- und 2-reihig sowie mit den unterschiedlichsten Codierungen. Verfügbar sind je nach Ausführung Polzahlen von 2- bis 20-polig. Die diversen Rastermasse (2,2, 2,5, 3,81, 5,08, 7,62 und 11 mm) bieten dem Anwender unzählige Möglichkeiten, genau die richtige Verbindung für seine Anwendungen zu finden.