13842.jpg

Farnell erweiterte sein Produkt­sortiment von Tyco Electronics um die SFP+ (Small Form Pluggable)-Steckverbinderfamilien. Die für Datenanwendungen von bis 10 GBit/s ausgelegte SFP+-Familie eignet sich ideal zum Einsatz in Anlagen mit kurzer Reichweite, wie zum Beispiel Datenspeicher, Server, Netzwerke, Router und Hubs. Die SFP+-Produktfamilie erfüllt die Ansprüche der Small-Form-Factor-Spezifikation SFF-
8431 und unterstützt 8G-Fibre Channel- und 10G-Ethernet-Anwendungen. Sämtliche Produkte der Familie unterstützen darüber hinaus auch Kupferkabel und stellen dadurch eine kostengünstige Lösung in Geräten mit kurzer Reichweite zur Verfügung. Das Gehäuse der Steckverbinder ist mit einer EMV-Ummantelung versehen, die eine Konformität mit der Spezifikation SFF-8432 gewährleistet. Ein einfacher Pull-to-Release-Mechanismus sorgt für einen aktiven und passiven Ausgleich. Ein Überblick über die SFP+-Familie, ihre Anwendungsmöglichkeiten und Features ist innerhalb der TycoElectronics-Community unter www.element-14.com zu finden. Mittlerweile hat Farnell mehr als 11 500 Produkte von Tyco Electronics auf Lager, durch eine Vielzahl von Services wie den technischen Livechat, kostenlose technische Datenblätter zum Download von der Webseite und die Online-Community Element14 gibt es für den Bereich Elektronikentwicklung Unterstützung in Form weiterer Informationen.