651iee0915-helmholz-profinet-stecker.jpg

Systeme Helmholz

Helmholz: Um dem Anwender Verdrahtungszeit zu ersparen sind die Steckverbinder mithilfe der Schnellanschlusstechnik Easyconnect in einem Arbeitsschritt zu montieren. Hierbei können feste Einzeldrähte und Litzen zum Einsatz kommen, zusätzlich helfen farblich markierte Kontaktelemente Anschlussfehler zu vermeiden. Derzeit stehen Industriesteckverbinder mit axialem und 90°-gewinkeltem Kabelabgang zur Verfügung. Mit einem Profinet-Kabel von bis zu 100 m Länge lassen sich Ethernet-Komponenten wie Profinet-Stationen miteinander verbinden. Außerdem sind die Stecker in der Schutzklasse IP20 ausgeführt und für Übertragungsraten bis 100 MBit/s ausgelegt. Der Umgebungstemperaturbereich geht von -20 bis 70 °C.