Die voll isolierten Nano-Fit-Leistungssteckverbinder bieten komplett geschützte Stiftleistenkontakte in einem kompakten Gehäuse.

Die voll isolierten Nano-Fit-Leistungssteckverbinder bieten komplett geschützte Stiftleistenkontakte in einem kompakten Gehäuse. Molex

Die voll isolierten Nano-Fit-Leistungssteckverbinder von Molex bieten Entwicklungsingenieuren komplett geschützte Stiftleistenkontakte in einem kompakten Gehäuse mit einem Raster von 2,5 mm. Codierungsoptionen gewährleisten ein korrektes Einstecken sowie eine Kontaktpositionssicherung (TPA), die ein Herausrutschen der Kontakte praktisch vermeidet.

Bei Einsatz mehrerer Stiftleiste mit gleicher Polzahl auf einer Leiterplatte kann die Montage kompliziert werden. Es besteht beispielsweise die Gefahr, dass eine Buchse in die falsche Stiftleiste eingesteckt wird. Durch die unterschiedliche mechanische Codierung vermeiden die kompakten Nano-Fit-Leistungsstecker Verwechslungen beim Einstecken. Unterschiedliche Farben und mechanische Codierungen erhöhen darüber hinaus die Montagegeschwindigkeit. Weitere wichtige Merkmale der Steckverbinder sind ihre sehr niedrige Steckkraft, die optionale TPA-Arretierung. Mit ihrer kompakten Größe und 6,5 A Nennstrom eignen sie sich sehr gut für Leistungs- oder Signalübertragung

In Montagebetrieben reduziert die niedrige Steckkraft der Steckverbinder die Ermüdung der Mitarbeiter und gewährleistet eine korrekte Montage auch bei Anwendungen mit hohen Polzahlen. Ein Gehäuse mit formschlüssiger Verriegelung und einem Design, das ein Verheddern verhindert, sorgt dafür, dass sich die Steckverbinder nach dem Einstecken nicht versehentlich lösen. Ein hörbares Klicken bestätigt das korrekte Einrasten der Steckverbinder beim Steckvorgang.