Der Steckverbinder mit dem roten Kabel besitzt einen Entriegelungsmechanismus.

Der Steckverbinder mit dem roten Kabel besitzt einen Entriegelungsmechanismus.Scolmore/Engelking

Der im Vorgängermodell vorhandene unkomplizierte Verriegelungsmechanismus wurde beibehalten; allerdings ist der Iec-Lock+C13 außerdem mit einem Entriegelungsmechanismus ausgestattet, der ein Ausstecken von allen Seiten ermöglicht. Der Verbinder benötigt keine zusätzliche Ausrüstung oder spezielle Steckdosen, um ihn zu sichern, er lässt sich wie jeder Standard-IEC-Steckverbinder einfach in Geräte einstecken.

Der rote Käfig-Öffnungsmechanismus unterscheidet den Verbinder von Standard-IEC-Kupplungen und ermöglicht so dem Wartungspersonal und anderen Mitarbeiter von Datenzentren, einen besseren Überblick.

Der Iec-Lock+ eignet sich für Bereiche, in denen beengte Platzverhältnisse herrschen und ein leichtes Trennen des Kabels wichtig ist. Der Entriegelungsmechanismus ist ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal gegenüber anderen Kabeln. Dies ist besonders wichtig in Datenzentren, in denen möglicherweise Tausende von Kabeln vorhanden sind und die Unterscheidung zwischen kritischen und nicht kritischen Stromquellen nicht einfach ist.