Die Produktreihe C 148 ist in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen für Antriebs- und Steuerungstechnik entstanden. In Erweiterung dieser Serie sind auch Motorleistungsstecker in gerader und gewinkelter Ausführung erhältlich. Für dieses besondere Anwendungsgebiet hat der Hersteller ein Steckverbindungssystem entwickelt, das den umfangreichen Anforderungen an dezentralen Systemen und an Servo­ antrieben Rechnung trägt. Hier stehen die rauhen Umweltbedingungen im Maschinen- und Anlagenbau im Mittelpunkt. Die robusten Metallausführungen der Gehäuse gewährleisten eine hohe mechanische und chemische Beständigkeit sowie sehr gute EMV-Eigenschaften. Weiterhin zeichnen sich die Produkte durch die Schutzart IP 67 und eine hohe Vibrationsfestigkeit aus.


Das Konzept für dezentrale Steckverbindungen beinhaltet Signalverbindungen in 17- und 21-poliger Ausführung sowie Leistungsverbindung für 630 V in den Polzahlen 2+PE+2 und 3+PE+2 mit einem maximalen Anschlussquerschnitt von 10 mm2. Für die Servo-Antriebsapplikationen stehen Leistungsverbindungen von 1,5 -10 mm2 zur Verfügung. Bei diesem Steckverbinder-Design ist die Firma konsequent den Weg gegangen, den Kundennutzen während der gesamten Entwicklungszeit im Auge zu behalten. Es ermöglicht dem Anwender einen zeitsparende und sichere Konfektionierung und ein gutes Kosten/Nutzen-Verhältnis.