Die neue Step-Down-Wandler-Serie P78F von Phi-Con arbeitet an bis zu 70 V Eingangsspannung.

Die neue Step-Down-Wandler-Serie P78F von Phi-Con arbeitet an bis zu 70 V Eingangsspannung.Hy-Line

72 V ist die maximal zulässige Eingangsspannung der P78F-Schaltregler von Phi-Con (Vertrieb: Hy-Line Power Components) bei bis zu 0,5 A Ausgangsstrom und bis zu 95 % Wirkungsgrad. Mit einer bei 9 V beginnenden Eingangsspannung sind die Bausteine damit mit einem extrem weiten Eingangsspannungsbereich von 8:1 ausgerüstet. Die Bausteine im dreipoligen SIL-Gehäuse (Single Inline Package), wahlweise vertikal oder horizontal bestückbar, sind bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +85 °C einsetzbar, dauerkurzschluss- und übertemperaturfest. Die MTBF der Wandler liegt bei über 3.500.000 Betriebsstunden. Lieferbar sind Varianten für sieben Ausgangsspannungen: 3,3 / 5 / 6,5 / 9 / 12 / 15 / 24 V.