Die Entwicklungssoftware für die Steuergeräte-Kalibrierung unterstützt Anwender nun unter anderem mit umfangreichen Druck- und Reporting-Funktionen sowie statistischen Auswertungen der Messergebnisse. Um die Ergebnisse der Messdatenanalyse beziehungsweise den Fortschritt des Kalibrierprojektes zu dokumentieren, bietet CANape diverse Reporting-Funktionen. Die verschiedenen Anzeige- und Verstellfenster lassen sich direkt in der Druckansicht auf einer Seite positionieren. Per Drag & Drop besteht die Möglichkeit, die Fenster als Bild- oder PDF-Dokument zu exportieren oder in andere Tools zu integrieren. Statistische Auswertungen erleichtern nun die Analyse komplexer Messergebnisse. Die Berechnung und Anzeige der statistischen Größen erfolgt direkt im Anzeigefenster mit vordefinierten Funktionen. Bereits vorhandene Funktionen lassen sich jederzeit individuell durch die integrierte Skriptsprache CASL erweitern. Bei der Funktionsentwicklung ist oftmals die parallele Ausführung mehrerer Bypass-Berechnungen notwendig; CANape 13.0 unterstützt dies auf dem VN8900-Bus-Interface mit integriertem Echtzeit-Rechner. Das VN8900 kann auch als Stand-Alone-Bypass-System von CANape konfiguriert werden. Um Automotive-Ethernet-Projekte erfolgreich abzuschließen, bietet CANape 13.0 eine komplette Lösung vom physikalischen Zugriff über die Vector-Hardware VN5610, die Busanalyse im Trace-Fenster inklusive SOME/IP-Decodierung bis hin zur Visualisierung der Beschreibungsdateien.