Bis jetzt waren Steuerrelais und anderen Logikmodulen, bei der Anzahl der maximalen Ein- und Ausgänge, relativ enge Grenzen gesetzt. Diese lagen, mit etwa 40 digitalen E/A-Punkten, eher im Bereich der Kleinstanwendungen für Automatisierungsgeräte. Sollte in einer Anwendung mehr als diese Anzahl von Signalen verarbeitet werden, so kamen dann meistens nur noch SPS- oder Mikro-SPS-Systeme in Frage. Hatte man zuvor seine Applikation mit einem Steuerrelais gelöst, so schien der Wechsel, und somit auch immer ein Systembruch, unausweichlich. Mit der Reihe EASY800 stellt Moeller jetzt die logische Weiterentwicklung der EASY-Familie vor. Damit steht einer durchgängigen Lösung über den gesamten Bereich der kleinen und mittleren Anwendungen – ohne Systemwechsel – nun nichts mehr im Wege.


Mit der EASY800 sind, dank der integrierten Vernetzbarkeit von bis zu 8 Geräten, Anwendungen mit über 300 E/A-Punkten zu realisieren. Dabei erfolgt die Steuerung wahlweise über ein lokales oder über mehrere, auf die Geräte verteilte Programme. Mit den Netzwerkmodulen für AS-Interface, PROFIBUS, CANopen oder DeviceNet, lassen sich die Steuerrelais der 600er und 800er Reihe auch in übergeordnete Automatisierungskonzepte einfach integrieren. Auch arithmetische Rechenaufgaben, oder Vergleiche mit Werten im 32-Bit-Format,sind für die EASY800 kein Problem.


Bis zu 4 Analogwerte, mit einer Auflösung von 10 Bit, können von allen EASY800 mit DC-Versorgung erfasst werden. Schnelle Impulse oder Signale aus Inkrementalgebern – mit 90 Grad versetzten Spuren – werden über spezielle Eingänge sicher ausgewertet. Das eingebaute Display ist zusätzlich zur Text- oder Meldeausgabe verwendbar und ist für bessere Lesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen beleuchtet. Über einen entsprechenden Fronteinbausatz SKF, mit transparentem Klappfenster, können sämtliche Geräte der EASY-Familie auch direkt in die Frontseite oder Tür eines Schaltschranks eingebaut werden.


Bei der Entwicklung der EASY800 wurde, wie schon bei den beiden Vorgängerreihen, besonderer Wert auf einfachste Bedienung und maximalen Anwenderkomfort gelegt. Das heißt, dass die EASY800 ebenfalls in Schaltplantechnik, einfach und effizient programmiert wird. Neben der Schaltplaneingabe direkt am Gerät, steht auch wieder eine komfortable Programmiersoftware in Form der EASYSOFT V4.0 zur Verfügung. Mit ihr kann die gesamte Familie EASY400,600 und 800 konfiguriert, programmiert, simuliert und in Betrieb genommen werden.