Omron: Mit einer großen Auswahl an CPUs sowie vielseitigen Kommunikations- und Erweiterungsmöglichkeiten bietet die CJ2M-Steuerung eine hohe Flexibilität in der Maschinenautomation.

Omron: Mit einer großen Auswahl an CPUs sowie vielseitigen Kommunikations- und Erweiterungsmöglichkeiten bietet die CJ2M-Steuerung eine hohe Flexibilität in der Maschinenautomation.

Omron: Schnellere Fertigung, bessere Qualitätskontrolle und Rückverfolgbarkeit erfordern höhere Geschwindigkeiten und mehr Speicher. Mit der Steuerungsserie CJ2M als Weiterentwicklung der Vorgängerserie CJ1M hat das Unternehmen auf diese Anforderungen des Maschinenbaus reagiert. Die Ausführzeit von 40 Nanosekunden ermöglicht kürzere Taktzeiten der Maschine und führt damit zu einer höheren Produktionsgenauigkeit. Gleichzeitig steht ein größerer Speicher mit einer Programmkapazität von bis zu 60 kSteps und 160 kWorten Datenspeicher zur Verfügung.

SPS/IPC/DRIVES 2010, Halle Nr. 9, Stand Nr. 340

625iee1110