16357.jpg

Mentor Graphics und STMicroelectronics arbeiten jetzt bei der Entwicklung von Designlösungen für Strukturbreiten von 32 nm bis herab zu 20 nm zusammen. Das auf drei Jahre angelegte, als DeCADE bezeichnete gemeinsame Entwicklungsprojekt baut auf moderne Designlösungen zur SoC-Entwicklung für Digital- und Analogdesigns auf. Es umfasst Ansätze auf Systemebene, Designmethoden, Place-and-Route-Strategien, optische Korrekturen für moderne Fertigung, Modellierung, die Charakterisierung elektrischer Parameter und parasitäre Extraktion. Zu den vom Projekt berücksichtigten Technologiederivaten gehören auch HF- und drahtlose Technologien sowie 3D-Gehäuse- und Chip-Stapeltechnologien.

Für dieses Projekt stellt Mentor Graphics 29 Mitarbeiter in Crolles/Frankreich zur Verfügung. „Die gemeinsame Entwicklungsarbeit von ST und Mentor Graphics stärkt den Forschungs- und Entwicklungs-Cluster der Crolles-Kooperative zusätzlich. Diese konnte bereits zahlreiche Partner gewinnen, die SoCs und anwendungsspezifische Technologien entwickeln und realisieren. Die ST-Mentor-Kooperation ist ein großartiges Beispiel für eine Projektentwicklung im Rahmen des Nano2012-Programms“, kommentierte Philippe Magarshack, General-Manager, Central CAD & Design Solutions bei STMicroelectronics das Abkommen. Nano2012 ist ein von französischen Behörden u nterstütztes strategisches Forschungs- und Entwicklungsprogramm, das unter der Führung von ST Forschungsinstitute und Industriepartner wie z.B. IBM und ASML gewinnen konnte.(jj)