Linux-Standardisierung auf ATCA-, AMC- und MicroTCA-Plattformen

Wind River und Kontron haben vereinbart, Wind Rivers Carrier-Grade Linux für die neuen ATCA-, MicroTCA- und AMC-Plattformen von Kontron einzusetzen. Aus der Kombination der Wind River- und Kontron-Technologien soll eine vollständige COTS-Lösung auf hochverfügbaren Standard-ATCA-Plattformen entstehen.

Die Wind River Platform for Network Equipment, Linux Edition (PNE-LE), setzt auf der Carrier-Grade Linux-Spezifikation von Open Source Development Labs auf. Die Plattform arbeitet mit nahezu allen in der Tele- und Datenkommunikation eingesetzten Boards. Sie unterstützt Schlüssel-APIs wie die Hardware Platform Interface- (HPI-) Spezifikation des Service Availability Forum und das Intelligent Platform Managament Interface (IPMI) sowie die PICMG 3.x ATCA-Spezifikation.

Ein IPC-Mechanismus verknüpft die Linux- und VxWorks-Versionen der Plattform. Dies ist speziell für ATCA-Lösungen sinnvoll, da sie häufig Echtzeit-Betriebssysteme für Dataplane-Kommunikation und Linux für Management und Überwachung einsetzen.

543ei1106