Die hochpräzisen und linearen Drahtwiderstände der PLV-Serie verkraften hohe Ströme und arbeiten in einem weiten Temperaturbereich.

Die hochpräzisen und linearen Drahtwiderstände der PLV-Serie verkraften hohe Ströme und arbeiten in einem weiten Temperaturbereich. Weltronic

Die PLV-Serie von Precision Resistor (Vertrieb über Weltronic) bietet mit niedrigen Widerstandswerten und sehr geringem Temperaturkoeffizienten eine hohe Genauigkeit.  Die Drahtwiderstände in 4-Leitertechnik gibt es mit Werten zwischen 1 mΩ und 100 Ω  und einem TK von nur  ±10 ppm/°C, für extreme Messanforderungen auch bis ±1 ppm/°C.

Der Arbeitstemperaturbereich beträgt  -65 °C bis +275 °C.  Gegenüber Kohleschichtwiderständen sind sie höher belastbar und eignen sich besser für ständigen Lastwechsel. Die Serie eignet sich ideal für Applikationen, in denen geringer Spannungsabfall und präsise Strommessungen gefordert sind. Der geringe TK liefert eine sehr gute thermische Stabilität bei Messungen unter voller Last, verzinnte Kupferanschlüsse tragen zu einer niedrigen EMF bei.

Das rechteckige Epoxygehäuse liegt eng am Leiterplattensubstrat an, für eine bessere Wärmeableitung ung höhere elektrische Stabilität bei sehr hohen Lasten ist optional ist ein Aluminiumgehäuse erhältlich. Es besteht eine Auswahl zwischen verschiedenen reinen Kupferanschlüssen für hohe Ströme.

Neben Standardwerten werden sind auch kundenspezifische Ausführungen erhältlich und auch die Lieferung von kleineren Stückzahlen ist kein Problem.