Stromversorgungen mit Leistungen im Bereich von 1 kW bis 30 kW sind kompakt und erreichen einen hohen Wirkungsgrad. So ist die Geräteserie P86D mit Ausgangsleistungen von 20 kW, 25 kW und 30 kW im 6-HE-Gehäuse zu haben. Die Ausgangsspannungen der Modulserien liegen zwischen 0 bis 3 V bis 0 bis 600 V. Geräte der Reihe P86D haben Ausgangsspannungen von 0 bis 80 V bis 0 bis 400 V. Man kann sie über integrierte 10-Gang-Potentiometer für Konstantspannung oder Konstantstrom einstellen oder mit einem externen Analogsignal ansteuern. Optional gibt es Einbauschnittstellen IEEE488.2/RS232.


Zusätzliche Indikatoren für Betriebsart, Fehlerzustand und Überspannungsschutz zeigen den momentanen Gerätestatus an. Je nach Ausgangsleistung befinden sich in einem Netzteil bis zu drei Leistungsmodule, wodurch sich die Geräteleistung jederzeit einfach steigern lässt und im Fehlerfall ein einfacher Service möglich ist.