Familienzuwachs für Wipos: dreiphasige Netzgeräte ergänzen die Stromversorgungsserie.

Familienzuwachs für Wipos: dreiphasige Netzgeräte ergänzen die Stromversorgungsserie.

„Stromversorgungen sind das Herz eines Schaltschranks, dessen Komponenten, je nach Anforderungen, unterschiedlichen Leistungsbedarf haben. Daher erweitern wir jetzt unsere bewährte Stromversorgungsserie Wipos um dreiphasige Netzgeräte. Die AC/DC-Wandler Wipos P3 sind für zehn bis 40 Ampere ausgelegt und werden auf der DIN-Schiene im Schaltschrank montiert“, kommentiert Thomas Schlicher, Leiter Geschäftsbereich Elektronik bei Wieland Electric in Bamberg die Neuentwicklung. Die kostengünstigen Geräte eignen sich aufgrund ihres Weitspannungseingangs für den weltweiten Einsatz. Die robusten Stromversorgungen arbeiten im Temperaturbereich zwischen minus 25 und plus 70 Grad Celsius, auch unter extremen Umgebungsbedingungen und im Außenbereich, so die Aussagen des Herstellers. 100 Prozent Ausgangsleistung liefern sie bis 60 Grad Celsius. Die AC/DC-Wandler konzentrieren sich auf wesentliche Features, beispielsweise:
PFC-Technik (Power Factor Correction, Leistungsfaktorkorrektur) für hohe funktionale Sicherheit und Senkung des Energieverbrauchs,
lange Netzausfallüberbrückungszeit,
Ausgleich von Spannungsabfällen durch einstellbare Ausgangsspannung,
aktive Überwachung mit Schaltausgang,
LED-Diagnose zur einfachen Inbetriebnahme.
Die Geräte lassen sich über ausreichend dimensionierte Schraubklemmen anschließen. Sie sind in Reihe und zur Leistungserhöhung und Redundanz auch parallel schaltbar. Die dreiphasigen Geräte lassen sich zudem zweiphasig betreiben. Features: Die Stromversorgungen sind dauerkurzschlussfest und bieten Übertemperaturschutz. Welchen Mehrwert für den Anwender bergen nun die AC/DC-Wandler? „Die Netzgeräte überzeugen durch hohe Zuverlässigkeit und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis“, betont Thomas Schlicher. „Sie entsprechen geltenden europäischen Richtlinien und Normen, die Zulassung cULus unterstützt den weltweiten Einsatz.“ (eck)