Das Überwachen von AC-Strömen ist mit Elektronik-Stromwandlern der Reihe STWA 1 im Gehäuse mit 34,5 mm Durchmesser wirtschaftlich und platzsparend durchführbar. Bei den Typen STWA 1 S und 1 SE schaltet ein Open-collector-Ausgang bei Erreichen einer eingestellten Schaltschwelle. Die Variante 1 F stellt eine dem Messstrom proportionale Frequenz bereit. Auch ihr Optokoppler-Ausgang kann mit dem Digitaleingang einer SPS ausgewertet werden. Es ist eine Hilfsspannung von 10…30 VDC erforderlich. Der Typ STWA 1 LM schaltet direkt 230 VAC mit einer zwischen 2 und 20 A einstellbaren Schaltschwelle. Die Variante 1 A liefert einen proportional eingeprägten Gleichstrom 0…20 mA. Der Wandler wird über den zu überwachenden Leiter geschoben. In den Sekundärkreis großer Stromwandler geschleift, lassen sich Primärströme aller Größen überwachen.