Ultrastabile Stromwandler dienen zum präzisen und potenzialfreien Messen von Strömen. Die Kalibrierung kann problematisch werden, da die zur Kalibrierung nötigen Simulations- bzw. Testgeräte mindestens um den Faktor 3 genauer und leistungsfähiger sein sollten. Sie müssen schnelle Ströme liefern und außerdem temperaturstabil sein. Pulsgeneratoren, die kurzzeitig sehr hohe Ströme mit steilen Flanken generieren, ergeben lediglich gute Anhaltspunkte für die Bandbreite und sind deshalb für die Kalibrierung von Präzisionsstromwandlern nicht geeignet.


Zusätzlich sind noch Übertragungsfaktor, Linearität, Temperaturbeiwert, Anlaufdrift durch die Eigenerwärmung, Amplituden-Frequenzgang und das Übersteuerungsverhalten, etc. zu beachten. Bewährt haben sich für diese extremen Anforderungen Leistungs-Stromgeneratoren hoher Stabilität , die sowohl DC-fähig sind, als auch noch bei Frequenzen größer 300 kHz vernünftige Signale erzeugen. Die Generatoren bestehen aus einem hochstabilen Sollwertgeber (DC/AC-Referenzquelle ) gepaart mit einem optimierten Präzisions-Leistungsverstärker wie dem Hero-Präzisions-Leistungsverstärker PA507X-DF. Er wurde für die am häufigsten verwendeten ultrastabilen Durchsteck-Stromwandler bis ca. 300 A optimiert. Er liefert ±25 A.


Durch mehrfaches Durchstecken wird der erforderliche magnetische Fluss erreicht. Hierfür hat er eine Spannungsreserve von ±20 V. Seine Bandbreite von DC bis über 300 kHz wurde speziell für die Anforderungen dieser ultrastabilen Stromwandler-Klasse bis ca. 300 A ausgelegt. Der Verstärker hält während der Messung einen Fehler von weniger als 0,001% ein, so dass eine Kalibrierungenauigkeit von 0,001% jederzeit, unter zu Hilfenahme eines kalibrierten Vergleichswandlers, erreicht werden kann.


 


525ei0506