Die jährlich wiederkehrende Veranstaltung wird von der Fachhochschule und der Weidmüller Akademie durchgeführt. Die Summer Academy richtet sich an Studierende der Studiengänge Elektrotechnik, Informationstechnik und Mechatronik. Diese haben die Gelegenheit, außerhalb des regulären Studiums zusammen mit den Lehrenden ein aktuelles technisches Thema in Kleingruppen zu bearbeiten. Die Ergebnisse werden am Ende der Woche präsentiert und gemeinsam mit Experten aus der Praxis diskutiert.

Das die Summer Academy ein innovativer Lernansatz ist und Theorie und Praxis näher zusammen bringt, davon ist Prof. Dr. Volker Lohweg, der die erste Seminarleitung im Sommer 2006 mit einem seiner Spezialthemen aus dem Bereich Bildverarbeitung übernehmen wird, überzeugt. Sie wird eine ganz neue Erfahrung für die Studierenden aber auch für die Dozenten sein.

“Die Summer Academy ermöglicht es den Studierenden, sich schon frühzeitig mit konkreten Problemstellungen aus der Praxis zu beschäftigen. Gleichzeitig bietet die Summer Academy ein ausgezeichnetes Forum, um neues Wissen zu generieren. Davon profitieren Hochschulen und Universitäten gleichermaßen. Zudem wollen wir die Verbundenheit der Studierenden mit der Region fördern”, unterstreicht Dr. Eberhard Niggemann, Leiter der Weidmüller Akademie.

Die Veranstaltung findet außerhalb der Hochschule in einer Tagungsstätte
statt. Dort bleibt die gesamte Gruppe zusammen und übernachtet auch am Ort der Veranstaltung. Die fachliche Ausrichtung des Seminars wird zusätzlich durch ein spannendes Rahmenprogramm ergänzt. Dafür Sorge tragen wird die in Schulungsfragen erfahrene Weidmüller Akademie.

Bewerben können sich besonders motivierte und engagierte Studierende ab dem 4. Fachsemester. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Einzelheiten des Bewerbungsverfahrens erfahren interessierte Studierende auf der Homepage des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, www.fh-luh.de/fb5 oder der Weidmüller-Akademie, www.weidmueller-akademie.de.
Weidmüller
Tel. (+49 52 31) 14-0