Die „SuSE Linux Firewall on CD“ bietet Unternehmen mit Zugang zum Internet effizienten Schutz für ihre unternehmenskritischen Daten und ihre IT-Infrastruktur. Die SuSE Linux Firewall ist als Application Level Gateway konzipiert und verbindet die hohen Sicherheitsstandards einer Hardware-Lösung mit der Flexibilität einer Software-Firewall. Als zentrales Element einer kompetenten IT-Sicherheitspolitik kontrolliert, überwacht, analysiert und protokolliert die SuSE Linux Firewall den laufenden Datenverkehr und bietet so ein Höchstmaß an Sicherheit.


Die Besonderheit der SuSE Linux Firewall ist das sogenannte Live-System. Hierbei wird das Betriebssystem nicht auf der Festplatte installiert, sondern direkt von CD-ROM (read-only) gebootet. Das Live-System bietet somit einen Sicherheitsgewinn, da die Firewall-Software selbst auf der CD-ROM nicht verändert werden kann. Die zur Firewall dazugehörenden Konfigurationsdateien – wie die ipchains Paketfilter-Einstellungen – sind auf einer schreibgeschützten Diskette hinterlegt. Der mitgelieferte Quellcode ermöglicht eine Anpassung an spezielle Bedürfnisse. Eine zweite CD liefert mit dem „Firewall Administration System“ (FAS) komfortable Werkzeuge zur raschen Konfiguration und rationellen Administration auch mehrerer Firewalls.


Firewall-Lösung für Lycos Europe


„Verfügbarkeit und Sicherheit besitzen für die Lycos-Dienste oberste Priorität. SuSE legte ein technisch schlüssiges Sicherheitskonzept vor, das auch vom Bundesamt für Sicherheit gut geheißen wird“, erklärt Peter Brockhausen, Projektmanager Software Engineering von Lycos Europe. „Lycos Europe hat gute und überzeugende Erfahrungen gemacht mit einer SuSE Linux Firewall on CD.“


Schutz nach außen und innen


Da zahlreiche Angriffe auf kritische Daten innerhalb eines Unternehmens erfolgen, schützt die SuSE Linux Firewall on CD nicht nur ein Netzwerk nach außen, sondern kann auch verschiedene Bereiche in einem Unternehmen gegeneinander abgrenzen. Die SuSE Linux Firewall erstellt laufend aussagekräftige Protokolle des Datenverkehrs und schafft so Transparenz über sämtliche Zugriffe. Ein http-Content-Filter bietet darüber hinaus die Möglichkeit, HTML-Seiten wirksam zu filtern. Unerwünschte Inhalte können so erkannt und gesperrt werden. Der auf dem Open-Source-Programmpaket „squid“ basierende Proxy-Server beschleunigt die Arbeit im Internet, indem er einmal angewählte Seiten speichert. Damit stehen sie bei Wiederaufruf entsprechend schnell zur Verfügung. Weitere im Lieferumfang enthaltene Features sind Syslog, Postfix als Mail-Relay, und SSH- Unterstützung.


Das Paket umfasst neben der Software auf 2 CDs, eine 500-seitige Dokumentation sowie 30 Tage Installationssupport. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Gesamtpaket, das direkt beim Hersteller oder über die autorisierten SuSE Business Partner zu beziehen ist, beträgt € 650,- zzgl. Mwst.