Mit dem SZX7 ergänzt Olympus sein Sortiment an Stereomikroskopen, die mit unendlich korrigierter Optik ausgestattet sind, um ein weiteres flexibles, modulares Modell. Aufgrund des Zoomverhältnisses von 7:1 wird ein Vergrößerungsbereich von 8fach bis 56fach abgedeckt (bei Verwendung eines 1fach-Objektivs und 10fach-Okulars). Dank des modularen Designs sowie der Verwendung einer unendlich korrigierten Optik empfiehlt es sich als ein flexibles System für unterschiedliche Einsatzbereiche. Anwender können zwischen verschiedenen Beobachtungstuben, u. a. einem um 5° bis 45° schwenkbaren Binokulartubus für optimalen Arbeitskomfort wählen. Die verbesserte Auflösung von 600 Linien/mm sorgt dafür, dass selbst feinste Details der Probe erkennbar sind. Eingesetzt werden kann es für alle Kontrastverfahren, einschließlich GFP-Fluoreszenz. Für die einfache und komfortable Ausleuchtung der Proben steht eine vollständig in das Stativ integrierte Durchlicht- bzw. Auflicht-LED-Lichtquelle zur Verfügung. Dank des leicht zu bedienenden Zooms mit Klick-Stop lässt sich eine einmal gewählte Beobachtungsposition, z. B. für Fotoaufnahmen, ganz einfach wiederfinden.