501iee0515-alldaq-micsig-tbook.jpg

Alldaq

Alldaq: Sämtliche Funktionen lassen sich durch Wischen und Tippen bedienen, außer der Einschalttaste gibt es keine Knöpfe mehr. Das große 10,1″-Display mit widerstandsfähiger Glasoberfläche und kapazitivem Touchscreen hat eine Auflösung von 1024×600 Pixel. Im Gegensatz zu Oszilloskopen mit Bedienung über ein klassisches Tablet profitiert das All-in-one-Gerät von der optimalen Abstimmung der Hardwarearchitektur einschl. der hochperformanten Displayanbindung. Mit einer Waveform-Capture-Rate von bis zu 250.000 wfms/s (Standard-Modelle) bzw. 500.000 wfms/s (A-Modelle) verkürzt sich die Blindzeit gegenüber der Anzeigezeit erheblich. Erhältlich sind Modelle mit zwei oder vier Kanälen, mit 100, 150 oder 200 MHz Bandbreite und einer Echtzeit-Abtastrate von 1 GS/s (Standard-Modelle) bzw. 2 GS/s (A-Modelle). Zur Auswahl stehen 31 automatische Messmodi. Cursor-Messungen sind ebenso möglich wie FFT-Analysen. Alle Oszilloskope der Serie sind als PRO-Version mit umfangreichem Optionspaket zum All-inclusive-Preis erhältlich.