Airskin -- Silikonhaut für Roboter

Airskin — Silikonhaut für Roboter Blue Danube Robotics

Airskin -- Silikonhaut für Roboter Blue Danube Robotics

Airskin — Silikonhaut für Roboter Blue Danube Robotics

Blue Danube Robotics: Die Besonderheit ist, dass sich neben dem Roboter auch Endeffektoren wie Greifer, Kamerasysteme oder Anbauteile am Roboter absichern lassen. Damit ist eine taktile Sicherheitslösung aus einem Guss für den kompletten Roboter gegeben, die zudem allen sicherheitstechnischen Anforderungen von Cobots (ISO 15066) entspricht. Komplette Roboterzellen lassen sich so erstmals ohne Schutzzaun betreiben: Kunden wählen den Roboter nach Traglast und Reichweite aus, konstruieren den Greifer für die Applikation und ein Airskin-Sicherheitssystem wird bei Bedarf maßgeschneidert angefertigt. Derartig ausgestattete Industrieroboter sind herkömmlichen Cobots hinsichtlich Traglast, Reichweite, Bahntreue sowie Genauigkeit überlegen und kombinieren die Vorteile von Industrierobotern und schutzzaunlosen Cobots. Airskin besteht aus luftgefüllten, weichen Pads, deren intelligente Elektronik Luftdruckveränderungen in den Pads misst und überwacht. Die geringste Berührung löst innerhalb von 10 ms ein Not-Halt-Signal aus, wobei die etwa 2 cm dicken, weichen Pads zusätzlich den Kontakt dämpfen. Der Anschluss erfolgt über sichere Eingänge; Konfiguration oder Software sind nicht nötig. Airskin ist für gängige Robotertypen und Greifer als Standardprodukt erhältlich. Loßgröße-1-Fertigung v.a. bei kundenindividuellen Endeffektoren ist möglich. Auf der Motek präsentiert das Unternehmen mit Airskin ausgestattete kollaborierende Greifer.

Motek 2017: Halle 7, Stand 7427