Die deutschen Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Elektronikfertigung melden in der aktuellen Geschäftsklimaumfrage des VDMA Fachverbandes Productronic einen Auftragsbestand von 2,3 Produktionsmonaten. Der Auftragseingang hat demnach im Mai 2009 seinen bisherigen Tiefststand erreicht. Damit wird für 2009 ein Umsatzrückgang von 37 % prognostiziert. Die Unternehmen erwarten mit 2,9 % bisher nur moderate Umsatzsteigerungen für das nächste Jahr. Dies gab der VDMA Fachverband Productronic zum Abschluss der Messe Productronica bekannt. Während 2010 für die Elektronik-Maschinenbauer weltweit schon Umsatzsteigerungen von über 40 % vorhergesagt werden, spiegelt die Geschäftsklimaumfrage die Zurückhaltung der Teilnehmer, ob die Deutschen vom Nachfrageschub profitieren. Im Vergleich zur Umfrage im Mai hat sich die Beschäftigtensituation gebessert: Meldeten damals 90 % der Befragten Kurzarbeit, sind es jetzt nur noch 75 %. 70 % wollen auch künftig keine Veränderung im Personalstand vornehmen. Die Meldefirmen haben ihr Portfolio teilweise in die verwandte Branche Photovoltaik diversifiziert, die bei Maschinen bis Anfang 2009 noch ein stattliches Umsatzwachstum verzeichnen konnte.