Die Tantal-Polymer-Kondensatoren der KO-CAP-Familie werden höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht.

Die Tantal-Polymer-Kondensatoren der KO-CAP-Familie werden höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht. SE Spezial-Electronic

Die bei SE Spezial-Electronic erhältlichen KO-CAPs (Kemet-Organic-Capacitor) basieren auf einer Tantal-Anode, einem Tantalpentoxid-Dielektrikum und einer Kathode aus einem leitfähigen organischen Polymer. Sie vereinen den niedrigen Innenwiderstand von Multilayer-Keramik-Kondensatoren, die hohen Kapazitäten von Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren und die Volumeneffizienz von Tantal-Kondensatoren in einem SMT-fähigen Chip. Ein weiterer Vorteil gegenüber Flüssigelektrolyt-basierenden Kondensatoren ist ihre deutlich höhere Wechselstrombelastbarkeit und Lebensdauer.

Die Tantal-Polymer-Kondensatoren werden höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht, da anders als bei Tantal-Kondensatoren mit einer herkömmlichen MnO2-Kathode jegliches Risiko einer Selbstentzündung ausgeschlossen ist.

Die aktuelle Produktpalette beinhaltet KO-CAPs mit Kapazitätswerten von 10 bis 1500 µF und Betriebsspannungen von 2 bis 63 V.