Sasse: Die ergonomischen ERG4-Tastaturen gibt es nun auch als Ex-geschützte Edelstahlversionen zum Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Sie eignen sich für den Einsatz in gasexplosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 (Kategorie 2G) sowie in staubexplosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 21 und 22 (Kategorie 2D). Außerdem haben die Eingabegeräte eine Dekra Exam-Bescheinigung in den Zündschutzarten Ex ia IIC T4 (Gas) und Ex iaD T135°C (Staub). Die MF2-Varianten mit einer EG-Baumusterprüfbescheinigung gibt es für den Front- oder Rückeinbau, als Tisch- oder Pulttastatur. Die Beschaltung erfolgt über ein spezielles Interface, das außerhalb des Ex-Bereichs in einem aufschnappbaren DIN-Schienen-Gehäuse untergebracht ist. Ex-geschützte Mäuse bzw. Trackballs sind ebenfalls erhältlich. Der Anschluss an den PC erfolgt über via PS/2. (pe)

545iee1208_SPS

SPS/IPC/Drives 2008: Halle 7, Stand 190