Zunächst werden die Blenden auf die Dichtrahmen aufgerastet und anschließend auf die Taster gesetzt. Die 3 mm dicke Frontplatte drückt die Dichteinheiten fest gegen die Leiterplatte. Für innenbeleuchtete Tastaturen gibt es auch Dichtrahmenvarianten mit Lichtleitern, die das Licht von LEDs an die Frontplatte weiterleiten. Die Blenden des Tasterkappensystems RK 90 II lassen sich direkt per Laser beschriften. Auch helle Beschriftungen sind möglich. In diesem Fall werden zunächst weiße Tastenkappen in der gewünschten Farbe lackiert, die daraufhin mit dem Laser in der vorgesehenen Symbolform abgetragen wird. Die Kurzhubtaster zeichnen sich durch ein dichtes Kontaktsystems mit Goldkontakten, hohe Schaltsicherheit und eine Lebensdauer von mindestens einer Million Schaltspielen aus. Die Taster haben Gehäuseabmessungen von 12 mm x 12 mm und stehen

Das Tastenkappensystem RK 90 II stellt für Tasterfelder mit den Kurzhubtastern der Serie Racon 12 die frontseitige Schutzart IP 65 sicher.

Das Tastenkappensystem RK 90 II stellt für Tasterfelder mit den Kurzhubtastern der Serie Racon 12 die frontseitige Schutzart IP 65 sicher. Rafi

Als THT-Versionen mit innen- oder außenliegenden Kontakten sowie als SMT-Versionen stehen die Taster mit ihren Gehäuseabmessungen von 12 mm × 12 mm zur Verfügung. Sie sind für Schaltleistungen von maximal 1 W und Arbeitstemperaturen von -40 bis +90 °C ausgelegt. Ihre Umweltbeständigkeit entspricht DIN EN 60068-2-14, -30,-33 und -78. Ein IMDS-Eintrag gewährleistet die Eignung der Taster für die Verwendung in der Automotive-Industrie.